Saftiger Mandarinenkuchen vom Blech


Schon wieder steht ein Geburtstag an, aber diesmal sind die anderen für's Torte backen zuständig. Ich hab zu einem einfachen Rezept gegriffen, das ich neulich von einer Arbeitskollegin bekommen habe.
Ich finde Blechkuchen immer super praktisch und dieser ist leicht herzustellen und schmeckt dabei wirklich saftig und frisch.

Zutaten:
300g Margarine
250g Zucker
6 Eier
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
275g Mehl
3 kleine Dosen Mandarinen
Zubereitung:
Ein tiefes Backblech einfetten und den Ofen auf 190°C (Umluft) vorheizen.
Aus Margarine, Zucker, den Eiern, Vanillezucker, Backpulver und Mehl einen Rührteig herstellen. Die Mandarinen abtropfen lassen und den Saft davon auffangen. Die Mandarinen vorsichtig unter den Teig heben.
Den Teig auf das Blech geben und gleichmäßig verteilen. In den Ofen geben und ca. 25 Minuten backen.

Nach der Stäbchenprobe den Kuchen 15 Minuten auskühlen lassen. Dann den aufgefangenen Mandarinensaft auf dem Kuchen verteilen. Ich habe fast alles darauf gegeben, dann wird der Kuchen schön saftig.
Den Kuchen weiter auskühlen lassen und dann bei einer Tasse Tee genießen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen