Kartoffel-Lauch-Auflauf

Wenn alle WG-Mitbewohner plötzlich Hunger auf Kartoffeln verspüren, dann kann es schon mal passieren, dass jeder von uns einkaufen geht. Gleichzeitig. Und viel. Darum finden sich in unserer WG-Küche momentan 7,5kg Kartoffeln. Das sind verdammt viele Kartoffeln von denen man sehr lange essen kann. Die ersten Kartoffeln fangen aber schon zu keimen an und darum müssen die jetzt weg.
Eines meiner Lieblingsgerichte ist dieser Kartoffel-Lauch-Auflauf. Ich gebe zu, auf dem Foto sieht er nicht so wahnsinnig appetitlich aus, aber er ist wirklich lecker und auch gar nicht so schwer zuzubereiten. Man braucht nicht einmal würzen (das übernimmt der salzige Schinken, praktisch oder?) und der Auflauf verzeiht auch das verändern der Zutatenmengen wunderbar. Was will man mehr?


Zutaten:
(für 2 Portionen)
500g festkochende Kartoffeln
1 Bund Lauchzwiebeln
1 EL Öl
1 EL Mehl
300ml klare Gemüsebrühe
200g Frischkäse
125g Schinkenwürfel oder
roher Schinken in Scheiben

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen und kochen bis sie gar sind, dann abkühlen lassen.

Lauch putzen, waschen und in kleine Ringe schneiden. Die Lauchringe im erhitzten Öl kurz anbraten, dann mit Mehl bestäuben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Alles gut verrühren und die Hitze reduzieren, Den Frischkäse zugeben und unter Rühren schmelzen lassen.

Die Kartoffeln in kleine Stücke schneiden (wie bei Bratkartoffeln) und abwechselnd mit dem Schinken in eine Auflaufform schichten.
Frischkäse-Lauchgemüse darübergeben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft) etwa 15 Minuten backen.


Habt ihr vielleicht noch ein paar tolle (und einfache) Kartoffelgerichte für mich?

Kommentare:

  1. Yumyum! Sieht sehr gut aus und macht Hunger ;D
    Ich liebe Kartoffelsuppe und die geht auch ganz einfach. Ansonsten Ofenkartoffeln mit Kräuerquark, Pellkartoffeln mit Quark (braucht man bei beidem nicht mal Kartoffeln schälen ;D) und Bratkartoffeln, da braucht man eigentlich auch nicht schälen. ;D
    Jetz hab ich wirklich hunger :P

    AntwortenLöschen
  2. Kartoffeln sind super, mit denen kann man soooo viele unterschiedliche Sachen machen! Bei 7,5 kg habt ihr ja genug Möglichkeiten, euch auszutoben :D

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt wirklich sehr lecker^^

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es klingt und sieht auch lecker aus! :)

    AntwortenLöschen